Was macht B2C E-Commerce aus?

Im B2C-Bereich ist der Online-Shop - abgesehen von lokalen Ladengeschäften - heute häufig der zentrale Vertriebskanal, auf den sich neben Sales und Vertrieb auch das Marketing immer mehr fokussiert.

E-Commerce im Bereich Business-to-Consumer

E-Commerce im Bereich Business-to-Consumer

In den meisten Fällen haben Unternehmen, die im Endverbrauchermarkt aktiv sind, bereits eine IT-Infrastruktur (mit Systemschnittstellen) eigens für den Onlinehandel aufgesetzt wurde. Das ist prima, denn darauf können unsere Web-Developer aufbauen, wenn es um neue E-Commerce-Entwicklungen geht.

Ein glücklicher Kunde ist ein guter Kunde

Ein glücklicher Kunde ist ein guter Kunde

Im Unterschied zum B2B-Bereich, ist die Zielgruppe bei B2C der Konsument bzw. der Endverbraucher. Online-Shopping soll dem Kunden in erster Linie Freude machen. Das Ziel eines Webshops ist es deshalb, ein positives Einkaufserlebnis für eine breite Zielgruppe anzubieten.

Warum ist Blueshoe dein Experte für B2C E-Commerce?

Wir setzen auf performante Online-Shop-Systeme, die auf unterschiedliche Datenquellen und Systeme zugreifen können. Millionenfache Produktdaten? Kein Problem! Der “Online-Shopper” soll sich in deinem Shop wohlfühlen, er soll das System auf einen Blick verstehen und sich mühelos zurechtfinden.

Wir helfen Kunden mit eleganten B2C-Programmierungen und cleveren E-Commerce-Systemen (inklusive SEO-Tipps), ihre Nutzer zielgenau auf den Conversion-Path in den Shop zu leiten. Und weil wir nur schöne Shops machen, werden die Kunden mit Sicherheit auch zuschlagen.

Essentielle Funktionen eines Webshops sind für uns:

  • Breitgefächerte Filtermöglichkeiten im Produktkatalog
  • Produktvorschläge bzw. - vergleiche
  • Einbindung mehrer Produktbilder bzw. -videos
  • Kundenservice und -beratung
  • Cleveres Check-out-System (Warenkorb-Management)
  • Responsives Design
  • Unterschiedliche Bezahloptionen (Kreditkarte, Rechnung, Bankeinzug, PayPal)
  • Übersichtliches Retouren-Management
  • Optional: Umsetzung eines CI-Designs
  • Optional: Anbindung an das eigene POS-System
5 B2C E-Commerce.svg

Welche Frameworks verwenden wir?

Wir legen viel Wert darauf, dass unsere Arbeit nicht beim Warenkorb aufhört. Denn wir denken weiter und entwickeln auf Wunsch auch ein effizient angelegtes Retouren-System. Wenn es um spezifische Erweiterungen geht, verzichten wir auf Out-of-the-box-E-Commerce-Systeme und setzen stattdessen individuelle Lösungen ein.

Dabei verwenden wir am liebsten diese beidenFrameworks:

Unsere Projekte

Hier findest du ein paar Beispiele für Projekte, für die wir B2C E-Commerce-Plattformen umgesetzt haben. Wenn du mehr dazu wissen möchtest, melde dich gerne bei uns!

The Woodshop

WS_Logo_gr_s_transparent.png
Oscar | Python | django | HTML5 | jQuery | Bootstrap

The Woodshop ist unser ganz eigenes B2C-Projekt, das wir gemeinsam mit unseren Freunden von Goldmarie & Friends ins Leben gerufen haben. Der Shop basiert auf unseren liebsten Technologien - Python/django und das E-Commerce-Framework Oscar. Auch das Design sowie sämtliche Kreativarbeit werden von uns inhouse mit viel Liebe zum Detail erledigt.

Zum Shop

Luma Delikatessen Webshop

Luma Kundenreferenz
Django CMS | Python | django

Technische Betreuung des B2C-Webshops. Entwicklung neuer Frontend- als auch Backend-Features. Inklusive Warenwirtschaft, Buchhaltungs und Sales-Module.

Zum Shop

Starke Spezialisierungen

Lösungen aus dem Blueshoe-Nähkästchen

Seit es Blueshoe gibt, gibt es Lösungen, E-Commerce-Shops individuell und besonders zu machen. Wir haben einen großen Schatz an Know-how aufgebaut und auch ein paar Episoden gesammelt, bei denen wir vor verschiedensten Herausforderungen standen und von denen wir gern aus dem Nähkästchen plaudern.

In B2C-Shops zeigt sich immer wieder, dass es bei den großen Streumengen an Kunden sehr schwer ist, zu individualisieren und mehrere Zielgruppen anzusprechen. Wir haben aber ein paar Ideen in petto, um aus dem Gewöhnlichen hervorzustechen.

Neugierig geworden?